Samstag, 1. März 2014

Spring Feelings













Zugegeben, der Sprung von meinem letzten Winterpost zum heutigen Frühlingspost ist groß. Aber ist es nicht schön, dass der Frühling nun doch so schnell den Weg zu uns gefunden hat? Laut Kalender stecken wir ja noch mitten im Winter, aber die sprießenden Blümchen und das Balzgehabe der Tiere sagen da etwas anderes :) Mein Outfit ist heute mit Pferdeschwanz, Cateye-Sonnenbrille und orangefarbenem Lippenstift im Stil der 60er nur vintage inspired. Aufgrund der im letzten Post geschilderten Problematik mit meinen Hippiekleidern trage ich im Alltag meistens kurze Babydollkleider. Ich dachte nie, dass ich das einmal sagen werde, aber ich glaube, meinen Stil gefunden zu haben. Vor 5 Jahren habe ich mir meinen Pony schneiden lassen und begonnen, fast ausschließlich Kleider und Röcke zu tragen. Hosen trage ich nur, wenn ich praktisch angezogen sein muss. Von ein paar Haarfärbeaktionen abgesehen hat sich seit damals nichts verändert. Ich bin einfach ein richtiges Mächen und mache mich gerne hübsch zurecht. Ob es nun die romantisch/verspielte Variante mit Babydollkleidchen und Pferdeschwanz ist, oder der Hippie/Gypsy-Style mit langem Hippiekleid und Hut ist eigentlich sekundär - Hauptsache keine Hose :)

Spring came fast this year. But isn't it wonderful to see the flowers growing and to feel the sun on our skin? My today's outfit was just vintage inspired with a ponytail, cateye-sunglasses and orange lipstick. Because of some problems with my vintage hippiedresses, I prefer wearing babydoll dresses in daily life. I never thought I could say that one day, but I think I found my style. 5 years ago, I got my bangs and started to wear almost only dresses and skirts. Pants only come to my mind, when I need to be dressed practically. Since then nothing has changed. I just love being a girl and that's why I change between cute babydoll dresses and vintage hippie dresses from the 70s - the main thing is that it's not pants :)