Sonntag, 25. Mai 2014

Flowers In Your Hair


Ihr Lieben, geht es euch gut? Mir fällt gerade auf, dass ich auf diesen Fotos das allererste Mal Blumen im Haar trage, obwohl doch mein Blog "Flowers In Your Hair" heißt. Schande über mein Haupt! Aber ich muss zugeben, dass es für mich wirklich nicht einfach ist, einen passenden Blumenkranz zu finden. Dank dominanter Gene mütterlicherseits hat sich in meiner Familie seit Generationen die Tradition der breiten Kopfform durchgesetzt, die ich nun ehrenhaft fortsetze. Kurz gesagt: Mein Kopf ist einfach zu breit, um einen -zumindest handelsüblichen- Blumenkranz zu finden. Die meisten sind nämlich so klein und nur mit einem Gummibändchen zusammengehalten, sodass dieses Gummibändchen immer reißt, wenn ich versuche mir das Blumenungetüm auf den Kopf zu zwingen. Ich weiß nicht, ist mein Kopf wirklich zu groß/breit oder geht es euch da auch so?
Wie war eure Woche? Mir persönlich war es bis Donnerstag viel zu heiß. Ich mag es ja schon, wenn es warm ist, aber ab 25°C ist bei mir Schicht im Schacht, da bin ich zu absolut nichts mehr zu gebrauchen :) Na wobei, einen Vorteil hatte das Wetter diese Woche doch: Ich konnte das erste Mal in diesem Jahr meine Indian Gauze Kleider anziehen. Indian Gauze ist ein sehr dünner Baumwollstoff, der mehr transparent als blickdicht ist :)
Ach, ich wollte euch noch etwas fragen: Ich habe mir überlegt, ein Video für euch zu machen - und zwar eine Art Frage/Antwort Video. Also, ihr fragt und ich antworte ;) Würde euch so etwas gefallen? Wenn ja, löchert mich bitte mit so vielen Fragen wie möglich (gerne auch mehrere Fragen pro Leser/Leserin) und ich werde sie demnächst in ein Video einbauen :)
Na gut ihr Lieben, in diesem Sinne verabschiede ich mich jetzt, wünsche euch eine exorbitant tolle Woche und würde mich freuen, euch nächstes Wochenende wieder zu sehen! <3 






Hey guys, how are you doing? I just noticed that in these pictures it's the very first time for me wearing a flower crown, although the name of my blog is "Flowers In Your Hair". Shame on me! But I have to admit that it's not that easy for me to find the perfect flower crown. Thanks to dominant genes from my mother's side, I am going on with my family's tradition of a broad head form. In short: My head is just too broad to find the perfect flower crown. Most of them are so small and just bonded with an elastic strap - but every time I try to pull those flower monsters over my head, the elastic strap rips! I don't know, is it just my head or do you have the same problems?!
How was your week? For me it's been way too warm until Thursday. I actually love warm temperatures and enjoy being outside then - but when it's warmer than 25°C, I can't fight my way out of a paper bag :) But at least I could wear my Indian gauze dresses for the very first time this year. Indian gauze is a very thin cotton fabric that is more see trough than non-transparent :)
Oh, and I also wanted to ask you something: I thought about making a video for you, a kind of question/answer video. You ask and I reply :) Do you like this idea? If yes, pleeeeaaaase fire as many questions as possible at me and I'll integrate them into a video soon :)
Okay guys, I'll leave you now - have a brilliant week and see you next weekend! <3





Sonntag, 18. Mai 2014

Last Post on the Bugle


Ihr Lieben, geht es euch gut? Ich hatte mir ja wirklich fest vorgenommen, zweimal pro Woche zu bloggen; Aber wenn man nebenbei noch andere Dinge zu tun hat, ist das gar nicht so einfach :) Daher habe ich meine Pläne geändert: Ich werde ab jetzt wirklich ganz feste versprochen jedes Wochenende einen Post hochladen und wenn ich es schaffe, unter der Woche auch noch einen Kleinen. Aber dieser eine feste Tag in der Woche steht defintiv und muss auch bleiben. Denn schließlich ist der ganze Zirkus hier mein Hobby und man muss ja neben den nervigen Verpflichtungen des Alltags auch noch ein bisschen Freude am Leben haben :D Aber wie gesagt, ihr dürft euch ab jetzt schon wieder auf das nächste Wochenende freuen, denn da gibt es auf jeden Fall wieder neue Fotos! Ich hoffe, meine neue Regelung ist so okay für euch? Wenn ihr gar nicht bis nächste Woche warten könnt, dürft ihr mir natürlich auch gerne bei Instagram folgen, da gibt es öfter News von mir :) Den Link dazu findet ihr in der Leiste rechts oder ihr könnt mich auch einfach unter "diabolo_menthe" suchen :)
Das wunderbare Kleid, das ich auf den Fotos trage, ist von der lieben Petra ("Thea's Vintage") aus Stockholm :) Es war heute eigentlich viel zu kalt dafür, weil das Material ein ganz dünner Baumwollstoff ist; Ich habe auch furchtbar gefroren, aber ich mag das Kleid so gerne und wollte es euch daher nicht vorenthalten! 
Die Überschrift des heutigen Posts ist übrigens eines meiner Lieblingslieder der Libertines. Mangels Kreativität ist mir heute nichts Besseres eingefallen ;)
Was sind eure Pläne für die kommende Woche? Bei uns soll es ja richtig sonnig und warm werden! Ich bin gespannt...Denn wenn dem so ist, sind bestimmt ein paar neue Fotos drin ;)


Hi guys, how are you doing? I really planned to blog twice a week, but when you got other things to do in life, it isn’t that easy. That's the reason why I changed my plans: I promise, from now on I will blog every weekend and, if I can make it, a small post on a weekday. But one post is fixed for the weekend and it will stay that way, because this blog is my hobby and even with all the everyday troubles you got to have a little joy in your life :) That said, you can already look forward to next weekend, yay! I hope you guys are okay with my new schedule? If you can’t wait at all until the next post, you are kindly invited to follow me on Instagram, where you can catch some more updates ;) The link is located in the right side-bar or you can just look for „diabolo_menthe“, that's me :)
The amazing dress I am wearing in the pictures is from lovely Petra („Thea’s Vintage“) from Stockholm. To be honest, it was a little to cold for it, because it's only a quite thin cotton fabric. I shivered horribly, but I absolutely wanted to show you this beauty :) 
The headline of today's post is inspired by one of my favorite songs from the Libertines. I'm sorry, but that’s all I could come up with today ;) What are your plans for the upcoming week? According to weather forecast we can expect a lot of sunshine! If that is true, you surely can expect some new pictures :)

Sonntag, 11. Mai 2014

Anti, Anti!


Na, wer erkennt, auf welche Band ich in der Überschrift anspiele? Na, na...? Genau! Bonaparte! Allerdings muss ich gestehen, dass ich deren Musik schon seit gefühlten Jahrzehnten nicht mehr bewusst gehört habe. Warum bloß? Eigentlich finde ich die ja echt super. Ich mochte immer die Messages ihrer Songs, die Anti-Haltung gegen den Strom, gegen die Gesellschaft. Aber ich glaube, ab dem zweiten Album hat es mich dann genervt, dass gar nichts Neues mehr kommt, immer dieselbe Quintessenz. Aber gut, was für ein Ziel hätten sie sonst verfolgen sollen? In ihrem ersten Album hieß es immer und ständig "Anti, Anti", ihre Bühnenshow war jenseits dessen, was man sich unter einem normalen Konzert vorstellt: 20 Mann auf der Bühne, Freestyle, nackte Frauen, Computer auf den Köpfen (ich hatte einmal das Vergnügen, sie live zu sehen) - der Wahnsinn. Sie lieferten durch ihr Auftreten eine Assoziation. Klar, dass sie ihre Anti-Haltung fortsetzen mussten. Hätten sie plötzlich über die große Liebe gesungen, hätte sie wohl keiner mehr für voll genommen. Im Grunde haben sie alles richtig gemacht, denn jetzt touren sie über den ganzen Globus. Ich mag sie trotzdem noch, denn eigentlich bin ich ja auch gegen alles, was gewöhnlich ist ;)
Ach, wie komme ich auf dieses Thema? Ganz einfach: Wegen meiner Jacke :) Der Bonaparte-Frontmann und Zirkusdirektor von zig Bandmitgliedern Tobias Jundt hat auch gelegentlich eine solche an. Irgendwie sind alle Assoziationen in dieser einen Jacke vereint: Napoleon Bonaparte, Zirkus und 20 Mann, die mit Computern auf den Köpfen über die Bühne hüpfen :)





Soooo, who knows what band I am referring to in the title? Anybody…? Exactly! Bonaparte! Although I have to admit that I haven’t consciously heard their music in like… decades. Just why? Actually, I totally like their music. I liked their message, their anti-mainstream, anti-society stand. Sadly their music hasn’t really evolved since their first album. But what chances did they have? In the first album it was always about „Anti-Anti“, their totally crazy and awesome stage performance (I was lucky enough to see them live). They made a statement. It was clear that they had to continue their attitude. Nobody would take them seriously anymore if they would start to perform love songs. Basically they did everything right, because they tour the whole world right now. I still like them, as I like everything unusual :) How did I strike this topic? It’s easy: My jacket :) The front-guy of Bonaparte and so to speak circus-director Tobias Jundt occasionally wore such a jacket. Somehow all the associations combine in this jacket: Napoleon Bonaparte, circus, and 20 people that jump around on stage with computer monitors on their head ;)




Mittwoch, 7. Mai 2014

Scents of a Hippie Girl


Ihr Lieben, auch wenn ich im Herzen ein Hippie-Mädchen bin, bin ich doch ein Fan der Hygiene von heute :) Dazu gehört auch das Benutzen von Parfums. Heute möchte ich euch die Parfums vorstellen, die sich momentan unter meiner Obhut befinden.

My dear followers, although I'm a hippie girl at heart, I'm a fan of today's hygiene :) That also includes the use of perfume. Today I'd love to present you the perfumes that I'm using at the moment.


Ich habe eine Schwäche für schwere, orientalische Düfte; Am liebsten mag ich solche mit viel Patchouli, Amber und Sandelholz.
Daher ist "J'adore" von Dior eine echte Ausnahme in meinem Sortiment. Es ist ein sehr blumiger Duft, den ich aber trotzdem gerne mag. Ich habe ihn das erste Mal mit 14 getestet und seitdem liebe ich ihn! 
"Eau Sensuelle" von Dior Addict habe ich ganz neu. Ich habe ihn in der Parfümerie getestet und mich sofort verliebt. Es ist ein orientalischer Duft, der aber ganz leicht ist. Perfekt für den Sommer!

I love heavy and oriental fragrances, I prefer a lot of patchouli, amber and sandalwood. 
That's why "J'adore" from Dior is a real exception in my collection. It's a very floral scent, but I love it though. I tested it when I was 14 and since that day I'm in love with it!
"Eau Sensuelle" from Dior Addict is very new in my collection. I tested it in the perfumery and fell in love with it instantly. It's an oriental scent which is very light. Perfect for summer!


Weiter geht es mit "Alien" von Thierry Mugler. Mittlerweile ist der Duft ja total beliebt, aber ich mag ihn trotzdem, weil er orientalisch ist, aber dennoch eine blumige Note hat. Dieser wird einer meiner Lieblingsdüfte bleiben, da bin ich mir sicher!
"Première" von Gucci habe ich mir vor zwei Jahren einmal spontan gekauft. Ich mag den Duft, aber er ist nicht mein Dauerbrenner, daher werde ich ihn wohl nicht mehr nachkaufen, wenn er leer ist.

Let's continue with "Alien" from Thierry Mugler. It's a very popular fragrance, but I like it nonetheless, because it's an oriental scent with a floral touch. It will stay one of my favorite perfumes, for sure!
I bought "Première" from Gucci two years ago, but honestly, it's not one of my favorite scents. I think I won't buy it again when it's empty.


Mein allerliebstes Lieblingsparfum ist allerings...tadaaaaa: "Coco" von Chanel. Es ist ein wirklich sehr pompöser Duft, sehr schwer und orientalisch. Er ist 1984 auf den Markt gekommen und genauso riecht er auch. Stellt euch die Mode der 80er vor und ihr wisst, wie der Duft riecht. Nichtsdestotrotz ist er aber ganz nach meinem Geschmack. Von vielen wird er auch als "Oma-Parfum" abgestempelt. Ich stehe aber dazu, dass ich ihn vom ersten Moment an liebe und ihm immer treu bleiben werde!

Auf meiner Wunschliste stehen noch "Coco Noir" von Chanel und "Shalimar Parfum Initial" von Guerlain. Naja, Geburtstag und Weihnachten lassen hoffen ;)

Was sind eure Lieblingsparfums?

My favorite perfume of all time is "Coco" from Chanel. It's a very pompous scent, very heavy and oriental. It was launched in 1984 and this is exactly how it smells! Imagine 80s-fashion and you know how it scents ;) But I love it though. Many deride it also as a "granny-perfume", but I proudly declare that this fragrance will be my companion for the rest of my life!

I'd love to add two more perfumes to my collection: "Coco Noir" from Chanel and "Shalimar Parfum Initial" from Guerlain. Well, let's hope for my birthday and for christmas ;)

What are your favorite perfumes?

Sonntag, 4. Mai 2014

Gretel-Hippie



Ihr Lieben, heute bin ich Gretel! Früher liebte ich diese Frisur, es ging schnell und die Haare waren verräumt :) Als ich aber im Jahre 2012 den großen Fehler begangen und meine Haare auf Schulterlänge habe abschneiden lassen, war vorerst Schluss mit Gretel. Bald habe ich aber gemerkt, dass ich mich nur mit langen Haaren wohlfühle und mittlerweile sind sie auch wieder so lang geworden, dass ich endlich wieder meine heiß geliebte Frisur zaubern kann :) Meine Wunschlänge habe ich zwar noch nicht ganz erreicht, aber spätestens nächsten Sommer sollte es dann soweit sein.
Das Kleid ist aus Amerika, ich liebte das Häkelmuster am Dekolleté, das sich am Bündchen wiederholt, gepaart mit dem süßen Karomuster. Dazu habe ich Plateau-Boots kombiniert, um einen gewissen Stilbruch zu erzeugen. Das Kleid ist sooooo bequem, dass es jetzt schon ein heißer Favorit für den Sommer 2014 ist :) Wie gefalle ich euch als Gretel-Hippie?




Hey Guys, today I am Gretel :) In the past I loved this hairstyle so much. It’s fast and all hairs are neatly gone :) But in the year 2012, when I made the horrible mistake of cutting my hair to shoulder length, it wasn’t possible to make this hairstyle anymore… Shortly after I noticed that I only feel comfortable with long hair. But luckily my hair is now long enough to make this hairstyle that I love so much again :) I haven’t still reached my preferred hair length, but it should be done by no later than next summer. This dress is from the US, I loved the crochet-pattern at the yoke paired with that cute check-pattern. I combined it with plateau boots to create some kind of breach of style. The dress is soooo comfy that it is already a hot contender for my favorite dress in summer 2014 :) How do you like me as a Gretel-Hippie?  



Donnerstag, 1. Mai 2014

Where to buy vintage clothes?

Ihr Lieben, wie ihr sicherlich wisst, liebe ich Vintage-Kleider und kaufe auch dementsprechend viel davon. Daher möchte ich euch heute einmal meine drei liebsten internationalen Onlineshops für Vintage-Kleidung vorstellen. Ich habe schon viele Shops ausprobiert, aber bei den folgenden drei Ladies kaufe ich immer wieder gerne ein :)

As you all now, I love vintage clothes and buy a lot of them. That’s why I wanted to present you my three favourite international online shops for vintage clothing. I’ve tried many shops, but I’d buy again and again from those three lovely ladies :)


 
Beginnen wir mit Eirin und Øystein aus Oslo, Norwegen. Die beiden verkaufen bei „My Cup of Tea Vintage“ handselektierte Vintage Stücke aus den 40er bis 80er Jahren. Aber nicht nur Mädels werden hier fündig, sondern auch die Herrenabteilung ist großzügig ausgestattet! Kennzeichnend für den Shop sind vor allem Pailletten, Muster, tolle Schnitte und Indian Kleider. Momentan gestalten die beiden ihren Shop neu, aber bald kommen Vintage Liebhaber dort wieder voll und ganz auf ihre Kosten. Ich durfte die beiden letztes Jahr kennen lernen und seitdem sind wir Freunde :) Ich sage es ja immer wieder: Mode verbindet Menschen!

Let’s start with Eirin and Øystein from Oslo, Norway. On their website „My Cup of Tea Vintage“ they sell handpicked vintage clothes from the 40s until the 80s. But not only girls will find beautiful treasures there, also the mens’ department is well selected. Characteristic for their shop are sequins, patterns and Indian dresses. At the moment they are working on their site, but soon vintage lovers will get their money worth again. I met them two last year and since that time we’re friends. I always knew it: Fashion connects people!


 
Weiter geht’s mit Petra aus Stockholm, Schweden. Das liebe Mädchen mit ihrem zuckersüßen Mops Thea verkauft bei „Thea’s Vintage“ vor allem Indian Kleider und Kimonos aus den 70er Jahren. Ich weiß nicht wie sie es macht, aber sie findet (neben Eirin) einfach die besten Indian Kleider mit den schönsten Mustern. Was ich besonders gut finde: Ihre Kleider sind nicht völlig überteuert wie diejenigen aus so manchen US-Shops, sodass man sich guten Gewissens  das ein –oder andere Kleidchen gönnen kann :)

Let’s continue with Petra from Stockholm, Sweden. This lovely girl with her cute pug Thea sells on her website „Thea’s Vintage“ especially Indian dresses and kimonos from the 70s. I don’t know how she does it, but she finds (besides Eirin) the best Indian dresses with the most beautiful patterns. But what I appreciate most is that her dresses are not as ridiculously expensive as the ones from some US shops. So it is possible to allow oneself  a pretty dress without having a bad conscience ;)



Last but not least möchte ich euch Sam aus London vorstellen. Meiner Meinung nach ist sie im falschen Jahrzehnt geboren, denn sie ist ein 70s-Girl von Kopf bis Fuß. In ihrem Shop „Huzzar Huzzar“ verkauft sie vorwiegend Vintage-Stücke aus den 60er und 70er Jahren. Besonders kennzeichnend für ihren Shop sind lange Hippiekleider und ultrakurze Minis aus den 60ern. Da sie Schneiderin ist, näht sie auch selbst immer wieder Reproduktion ganz im Stil der 60er und 70er für den Shop!

Last but not least I’d love to present you Sam from London. In my opinion she is born in the wrong decade, because she is a 70s-girl from head to toe. On her website „Huzzar Huzzar“ she sells especially clothes from the 60s and 70s. Characteristic for her shop are long hippie dresses and ultrashort miniskirts,-and dresses from the 60s. As she is also a dressmaker, she sews reproductions for the shop as well!

Sonntag, 27. April 2014

Angel Sleeves



War es bei euch diese Woche auch so warm? Unglaublich, oder? Es ist schon ein Highlight, Ende April frühsommerliche Temparaturen von 22°C genießen zu dürfen! Wenn es nach mir ginge, könnte es jetzt bis Oktober so weitergehen :) Aber leider hat ja der Wetterbericht für ab dem Wochenende wieder schlechter und kälter gemeldet. Naja, aber mal abwarten!
Momentan hat mich wieder das Fernweh gepackt. Leider war ich bisher noch nie außerhalb Europas, aber ich möchte schon so lange unbedingt einmal in die Mojave-Wüste nach Amerika. Die Bilder, die ich davon bisher gesehen habe, strahlen so eine mystische und geheimnisvolle Stimmung aus, dass ich die Wüste unbedingt einmal selbst erleben möchte!
Aber auch neben der Wüste gibt es noch eine Menge Orte, die ich unbedingt einmal sehen möchte: Das wären z.B. San Francisco (als Hippie-Mädchen erklärt sich das wohl von selbst ;)), der "Deep South" der USA und Kanada. Dann wären da noch Marokko, die britischen Inseln (jaaaa, ich war noch nie in London!) und mein größter Traum neben der Mojave-Wüste: Einmal mit dem Zug von Berlin nach Peking über Sibirien und die Mongolei. Vor ein paar Jahren habe ich darüber eine Dokumentation im Fernsehen gesehen und seitdem will ich das auch unbedingt einmal machen! Die sibirische Landschaft muss traumhaft sein. Ach, wie ich es liebe, zu träumen!
Wo möchtet ihr unbedingt einmal hin? Oder wo wart ihr schon?






As you surely all noticed, it's been pretty warm this week for this time of the year. It was almost 22°C here in Germany! I wouldn't mind this weather to stay until October. But we'll see!
At the moment, I'd love to travel a lot. Sadly I've never been outside of Europe, but I absolutely want to see the Mojave Desert one day. The pictures I've seen of it, look so mystic that I want to experience the desert myself.
But beside the desert there are also a lot of places, I want to visit one day: For example San Francisco (for a hippie girl like me this does not need any explanation ;)), the "Deep South" of the USA and Canada; And also there is Morocco, the British Isles (yes, I've never been to London!) and my biggest dream apart from the Mojave Desert is to travel from Berlin to Peking by train. The Siberian countryside must be beautiful. How I love dreaming!
What about you, guys? Where do you want to go? Where have you already been?




Mittwoch, 23. April 2014

Nepal








Ihr Lieben, was aussieht wie ein toller Urlaub in fremden Gefilden, ist nur Schein. Leider war ich nicht in Nepal. Aber ich war sehr nah dran :) Bei uns in Bayern gibt es ein kleines Fleckchen, das ein bisschen Nepalflair in den Bayerischen Wald bringt: Der Nepal-Himalaya-Pavillion in Wiesent, bei Regensburg. Die Kernattraktion des Parks ist ein echter Nepal-Tempel, der im Jahre 2000 auf der Expo in Hannover zu sehen war. Ein Privatmann hat den Tempel daraufhin gekauft und im schönen Bayern mitten in der Natur wieder aufgebaut. Um diesen Tempel herum hat er ein Paradies aus Zen-Gärten und Pavillions ganz im fernöstlichen Stil geschaffen; Und überall duftet es nach Räucherstäbchen :) Die Bilder sind zwar schon vom letzten Jahr, aber ich wollte euch diesen Park unbedingt vorstellen, da es mir dort so gut gefallen hat. Wer also die fernöstliche Kultur und Architektur mag und einmal in der Nähe des Bayerischen Waldes ist, sollte unbedingt im Nepal-Himalaya-Pavillion in Wiesent vorbeischauen. Es lohnt sich definitiv!

My dear followers, sadly I haven't been to Nepal, like the pictures suggest :( But there is a small place in Bavaria that is called "Nepal-Himalaya-Pavillion" and it brings an far eastern atmosphere to Germany. There is a Nepalese temple in the middle of nowhere, surrounded by beautiful Zen gardens and pavilions. The pictures are already from last year, but it was so beautiful there that I had to show you that small place of peace. If you ever come to the Bavarian Forest in Germany, you have to step by that park, you won't regret it!